Bett
Sie befinden sich hier: Haartressen


Haartressen


Bei der Haarverlängerung hat man die Wahl zwischen Haartressen und Haarsträhnen. Beide Sorten der Haarteile sind sowohl aus Kunsthaar, als auch als Echthaar erhältlich. Haartressen bestehen aus mehreren Extensions, die nebeneinander an einem Band befestigt sind und so eine schnelle Haarverlängerung gewährleisten.

Je nach Art sind die Echthaare oder Kunsthaare mit dem Band vernäht oder verklebt. Am Eigenhaar wird die Tresse dann ebenfalls aufgeklebt, die Verklebung erfolgt dabei mit einem Silikonkleber.

Die erhältlichen Haarqualitäten bei den Tressen sind denen der Strähnen ähnlich. Wenn möglich, sollte man aus diversen Gründen auf Echthaar zurückgreifen. Dieses kann gefärbt werden und man kann problemlos ein Glätteisen oder einen Lockenstab verwenden. Dies ist bei den meisten Kunsthaarqualitäten problematisch. Neben diesen Pflegeaspekten bietet Echthaar natürlich auch eine bessere Optik.

Auch bei den Echthaartressen gibt es Qualitätsunterschiede. Chinesisches Haar ist zum Beispiel für mitteleuropäische Frauen ungeeignet. Es ist sehr dick, weshalb es mit einer Säure behandelt wird, welche die äußere Schicht zerstört um es in der Stärke dem europäischen Haar anzupassen. Die Haare verlieren dabei ihren Glanz und verfilzen schnell.
Europäisches Echthaar, welches in der Regel aus Osteuropa stammt, eignet sich am besten. Dabei sollte man jedoch sehr auf die Qualität achten, da europäischen Haare oftmals durch Färben sehr strapaziert sind.

Indisches Haar ist normalerweise unbehandelt und bekommt die erste Färbung um es der Haarfarbe der Kundin anzupassen. Diese Haartressen weisen in der Regel eine hohe Qualität bei moderatem Preis auf. Indisches Remy Haar gehört zu den besten erhältlichen Qualitäten.

Wer sich für die Haarverlängerung mit Haartressen entscheidet, sollte über ein dichtes Eigenhaar mit einer Mindestlänge von etwa zehn Zentimetern verfügen.
Da beim Einsatz der Tressen gleich mehrere Zentimeter auf einmal eingesetzt werden, lässt sich mit den Echthaartressen Geld sparen. Die Haarverlängerung mit Haartressen hat jedoch auch den Nachteil, dass der Klebstoff beim Entfernen mit einem Lösemittel gelöst werden muss. Dies kann das Eigenhaar strapazieren.





Copyright Haarverlängerung Tip. Die Vervielfältigung der Texte ist ausdrücklich untersagt. Impressum